Bachelor of Arts – BWL – Messe-, Kongress- und Eventmanagement

MIT UNS IN DIE ZUKUNFT STARTEN

folgende Unternehmen bieten diesen Ausbildungsberuf an:

Kurzbeschreibung

Events sind ein vielseitiges Marketinginstrument mit zahlreichen Einsatzgebieten. Messeauftritte, Incentives, Jubiläen, Kongresse, Tagungen und Seminare sind Anlässe mit Bedarf an professioneller Planung, Organisation, Durchführung und Nachbearbeitung. Das nötige Know-How hierfür vermittelt die duale Studienrichtung Messe-, Kongress- und Eventmanagement.

Einsatzgebiete

Jährlich finden etwa 2,5 Millionen Tagungen und Veranstaltungen in Deutschland statt. Erneut wählten nationale sowie internationale Anbieter im Ranking des Meeting- und Eventbarometers Deutschland zum Veranstaltungsort Nummer eins – also positive Aussichten für die Branche. Schon während des Studiums sind die Studierenden in der Lage, Veranstaltungsprojekte unterschiedlichster Art zu entwickeln, zu planen und zu leiten. Die Eventmanager/innen erwarten nach dem Studium viele Einsatzbereiche und ein breites Spektrum an interessanten Aufgaben und Herausforderungen.

Übersicht

  • Studiendauer: 6 Semester = 3 Jahre
  • Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester (1. Oktober)
  • Duales Vollzeitstudium: Wechsel dreimonatiger Phasen von Theorie (Hochschule) und Praxis (Partnerunternehmen)
  • Hohe Betreuungsintensität: an der Hochschule durch Studium in Kleingruppen
  • Bewerbung: direkt bei den Partnerunternehmen
  • Vergütung: durchgängig bezahlt durch Partnerunternehmen
  • Kosten: Verwaltungskosten- und Studentenwerksbeitrag zzt. 291 € pro Jahr
  • Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)

Vorraussetzungen

Ein Studium an der DHBW bietet zwar beste Voraussetzungen für einen schnellen beruflichen Aufstieg, fordert aber auch eine hohe Leistungsbereitschaft und Selbstdisziplin der Studierenden, sowohl in den Studien- als auch Praxisphasen.

Die Bewerber/innen für den Studiengang „Messe-, Kongress- und Eventmanagement“ sollten grundsätzliches Interesse an der Planung, Organisation, Durchführung und Nachbearbeitung von Veranstaltungen aufweisen. Zudem sollen sie sich durch Freude am Umgang mit Menschen, Teamfähigkeit, Einfühlungsvermögen, Kreativität, Selbstmanagement und Stressresistenz auszeichnen.