00 Uhr statt.

Maschinenbau, Bachelor of Engineering (DHBW)

KURZBESCHREIBUNG

Der Maschinenbau mit seinen zahlreichen Ausprägungen ist eine vielfältige Verknüpfung von Theorie und Praxis, von Naturwissenschaft und Technik. Die Studierenden lernen im Team kreativ zusammenzuarbeiten, die maschinentechnischen Grundlagen sicher anzuwenden und modernste Software-Tools zielgerichtet einzusetzen.

EINSATZGEBIETE UND BERUFSAUSSICHTEN

Die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs "Maschinenbau" werden durch eine umfassende Ausbildung in die Lage versetzt, Aufgaben in vielen Tätigkeitsfeldern zu übernehmen. Sie beherrschen die konstruktive Neu- und Weiterentwicklung von Produkten, planen und entwerfen Maschinen und Anlagen oder steuern und überwachen Fertigung und Montage. Ausgestattet mit einem fundierten Basis- und einem breiten Praxiswissen qualifizieren sich die Absolventen darüber hinaus auch für Managementaufgaben und Leitungsfunktionen.

MIT UNS IN DEINE ZUKUNFT STARTEN

DER STUDIENGANG AUF EINEN BLICK

  • Studiendauer: 6 Semester = 3 Jahre
  • Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester (1. Oktober)
  • Duales Vollzeitstudium: Wechsel dreimonatiger Phasen von Theorie (Hochschule) und Praxis (Partnerunternehmen)
  • Hohe Betreuungsintensität: an der Hochschule durch Studium in Kleingruppen
  • Bewerbung: direkt bei den Partnerunternehmen
  • Vergütung: durchgängig bezahlt durch Partnerunternehmen
  • Kosten: Verwaltungskosten- und Studentenwerksbeitrag zzt. 200 € pro Jahr
  • Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)

VORAUSSETZUNGEN FÜR EIN ERFOLGREICHES STUDIUM

Ein Studium an der DHBW bietet zwar beste Voraussetzungen für einen schnellen beruflichen Aufstieg, fordert aber auch eine hohe Leistungsbereitschaft und Selbstdisziplin vom Studierenden, sowohl in den Studien- als auch Praxisphasen. Studierende des Maschinenbaus sollten an Naturwissenschaft und Technik interessiert sein. Verständnis für Mathematik und Physik sind wichtige Grundlagen für viele Aufgaben, mit denen sich der Maschinenbau-Ingenieur beschäftigt. Interesse am Umgang mit Werkstoffen und Maschinen wird als selbstverständlich angenommen, Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit sind ebenfalls wichtige Faktoren für ein erfolgreiches Studium und das Berufsleben.