00 Uhr statt.

Industriekaufmann/frau

 DAS MACHST DU ALS INDUSTRIEKAUFMANN/FRAU

In den unterschiedlichsten Unternehmen steuern Industriekaufleute betriebswirtschaftliche Abläufe. In der Materialwirtschaft vergleichen sie u.a. Angebote, verhandeln mit Lieferanten und betreuen die Warenannahme und -lagerung. In der Produktionswirtschaft planen, steuern und überwachen sie die Herstellung von Waren oder Dienstleistungen und erstellen Auftragsbegleitpapiere. Kalkulationen und Preislisten zu erarbeiten und mit den Kunden Verkaufsverhandlungen zu führen, gehört im Verkauf zu ihrem Zuständigkeitsbereich. Außerdem erarbeiten sie gezielte Marketingstrategien. Sind sie in den Bereichen Rechnungswesen bzw. Finanzwirtschaft tätig, bearbeiten, buchen und kontrollieren Industriekaufleute die im Geschäftsverkehr anfallenden Vorgänge. Im Personalwesen ermitteln sie den Personalbedarf, wirken bei der Personalbeschaffung bzw. -auswahl mit und planen den Personaleinsatz.

MIT UNS IN DEINE ZUKUNFT STARTEN

Folgende Unternehmen bieten diesen Ausbildungsberuf an:

DU SOLLTEST DICH INTERESSIEREN FÜR:

       
  •        

    z.B. Planen, Steuern und Kontrollieren von Absatzprozessen

       

  •    

  •        

    z.B. Prüfen von Investitionsentscheidungen und Finanzierungskonzepten unter Abwägung von Kosten, Nutzen und Risiken

       

  •    

  •        

    z.B. Analysieren der absatzpolitischen Instrumente und Entwickeln von Konzepten zur Verfolgung bestehender Marketingziele und zur Kundenbindung unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Rahmenbedingungen

       

  •    

  •        

    z.B. Erstellen von Dienst- und Organisationsplänen in der Personalwirtschaft

       

  •    

  •        

    z.B. Verwalten von Druckaufträgen, Formatieren von Texten beim Durchführen von Werbe- und verkaufsfördernden Maßnahmen

       

  •    

  •        

    z.B. Akquirieren, Beraten und Betreuen von Kunden

       

  •    

  •        

    z.B. kunden- und serviceorientiertes Bearbeiten von Reklamationen und Schadensfällen

       

  •    

  •        

    z.B. Verstehen der Zusammenhänge zwischen betrieblichen Einzelplänen und der Liquiditäts- und Finanzplanung