00 Uhr statt.

BWL – International Business, Bachelor of Arts (DHBW)

KURZBESCHREIBUNG

Dieser Studiengang wurde speziell an den heutigen Anforderungen international tätiger Unternehmen ausgerichtet. Die Managementaufgaben sämtlicher Unternehmensbereiche erfordern neben klassischen betriebswirtschaftlichen Kenntnissen hohe interkulturelle Kompetenz von den Experten und Führungskräften und selbstverständlich die Fähigkeit, sicher auf Englisch verhandeln zu können. Weitere Fremdsprachenkenntnisse dienen der Überbrückung kultureller Barrieren.

EINSATZGEBIETE UND BERUFSAUSSICHTEN

Absolventen des Studiengangs "International Business" sind bestens vorbereitet auf Führungsaufgaben in allen Unternehmensbereichen international agierender Unternehmen, Industriekonzerne, Dienstleistungsunternehmen, dem Mittelstand, Banken, öffentlicher Institutionen, Beratungsunternehmen und auf die Selbstständigkeit. Wer eine Karriere im Ausland anstrebt, wird mit diesem Studiengang optimal für diese Herausforderung qualifiziert.

MIT UNS IN DEINE ZUKUNFT STARTEN

Folgende Unternehmen bieten diesen Studiengang an:

DER STUDIENGANG AUF EINEN BLICK

  • Studiendauer: 6 Semester = 3 Jahre
  • Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester (1. Oktober)
  • Duales Vollzeitstudium: Wechsel dreimonatiger Phasen von
  • Theorie (Hochschule) und Praxis (Partnerunternehmen)
  • Hohe Betreuungsintensität: an der Hochschule durch Studium in Kleingruppen
  • Bewerbung: direkt bei den Partnerunternehmen
  • Vergütung: durchgängig bezahlt durch Partnerunternehmen
  • Kosten: Verwaltungskosten- und Studentenwerksbeitrag zzt. 200 € pro Jahr
  • Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)

VORAUSSETZUNGEN FÜR EIN ERFOLGREICHES STUDIUM

Ein Studium an der DHBW bietet zwar beste Voraussetzungen für einen schnellen beruflichen Aufstieg, fordert aber auch eine hohe Leistungsbereitschaft und Selbstdisziplin vom Studierenden, sowohl in den Studien- als auch Praxisphasen. Bewerber für den Studiengang "International Business" sollten ein großes Interesse für die Arbeitsweisen in fremden Kulturräumen mitbringen. Die Bereitschaft zu längeren Auslandsaufenthalten wird selbstverständlich vorausgesetzt. Des Weiteren ist das Interesse an betriebswirtschaftlichen Aufgaben und Informationstechnik sowie sehr gutes Englisch und Freude am Umgang mit Menschen unerlässlich.