00 Uhr statt.

Angewandte Informatik, Bachelor of Science (DHBW)

KURZBESCHREIBUNG

Die IT gilt als Schlüsseltechnologie der Zukunft. Neben dem reinen Fachwissen in den Kerngebieten der IT werden natur- und ingenieurwissenschaftliche Inhalte, sowie Qualifikationen in den Bereichen Betriebswirtschaft, Kommunikation und Kundenorientierung vermittelt.

EINSATZGEBIETE UND BERUFSAUSSICHTEN

Die ausgebildeten Ingenieurinnen und Ingenieure entwickeln neue Produkte nicht nur unter technischen, sondern auch unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten. Sie sind befähigt, Kundenwünsche exakt zu erfassen und zu dokumentieren, sowie Produkte und Systeme zielgruppenorientiert zu präsentieren. Die Internationalisierung der Märkte erfordert Fremdsprachenkenntnisse. Ingenieure der Informationstechnik lösen Probleme an der Schnittstelle zwischen Computersystemen und technischen Anwendungen. Dabei gestalten sie Modelle zur Steuerung von Vorgängen, um diese dann in Hardware oder Software abzubilden. Diese erweiterten Ingenieurqualifikationen erhöhen den Marktwert der Absolventinnen und Absolventen.

MIT UNS IN DEINE ZUKUNFT STARTEN

Folgende Unternehmen bieten diesen Studiengang an:

DER STUDIENGANG AUF EINEN BLICK

  • Studiendauer: 6 Semester = 3 Jahre
  • Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester (1. Oktober)
  • Duales Vollzeitstudium: Wechsel dreimonatiger Phasen von Theorie (Hochschule) und Praxis (Partnerunternehmen)
  • Hohe Betreuungsintensität: an der Hochschule durch Studium in Kleingruppen
  • Bewerbung: direkt bei den Partnerunternehmen
  • Vergütung: durchgängig bezahlt durch Partnerunternehmen
  • Kosten: Verwaltungskosten- und Studentenwerksbeitrag zzt. 200 € pro Jahr
  • Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)

VORAUSSETZUNGEN FÜR EIN ERFOLGREICHES STUDIUM

Ein Studium an der DHBW bietet zwar beste Voraussetzungen für einen schnellen beruflichen Aufstieg, fordert aber auch eine hohe Leistungsbereitschaft und Selbstdisziplin vom Studierenden, sowohl in den Studien- als auch Praxisphasen. Die Bewerberin und der Bewerber sollten ein mathematisch – naturwissenschaftliches Verständnis mitbringen, die Fähigkeit besitzen, logisch-analytisch zu denken und Sachverhalte abstrahieren und formalisieren zu können, sowie Freude am Umgang mit Computern haben.